Frau Himmel hat Besuch bekommen, und zwar von Julia. Julia ist Grafikerin aus Leidenschaft und entwirft diese unglaublich zauberhaften Postkarten, die ihr in der brandneuen Rubrik "Postkarten" findet.

Auf dem Weg ins Social Media Reich hat Frau Himmel die erste Hürde genommen: Es gibt mich jetzt auf Instagram.

Nachdem er auf fast allen oder sagen wir zumindest einigen Fotos zu sehen ist, wollte ich ihn euch gerne noch einmal exklusiv vorstellen: meinen Schaukelstuhl.

Heute wollte ich euch schon mal einen kleinen Vorgeschmack darauf geben, was euch demnächst im Shop erwartet: Himmlische (wie ich finde) Täschchen aus Filz.

Ok, ich sage euch hier nichts Neues. Sicher hat das jeder schon einmal festgestellt - auf die ein oder andere Weise: Macht man etwas mit seinen eigenen Händen, produziert man ein eigenes Produkt, macht das unglaublich glücklich. Ich würde schon fast sagen, man fühlt sich danach total beseelt.

Wenn ihr euch mal in meinem Shop umseht, stellt ihr sicher schnell fest: Hier gibt es keine Kindersachen. Zumindest keine, die explizit für sie gemacht wurden. Nichtsdestotrotz bestätigt die Ausnahme ja oft die Regel. Daher wollte ich euch in diesem Blogbeitrag mal zeigen, dass ich rein theoretisch auch Kinderkram kann.

Zuerst einmal: schön, dass ihr hier seid. Ich hoffe, ihr habt oder werdet euch in Ruhe bei Frau Himmel umsehen.

Weil ich es oft ganz spannend finde, wie manche Menschen dahin gekommen sind, wo sie eben sind, wollte ich euch in aller Kürze hier erzählen, wie es zu Frau Himmel kam.